Prof. Dipl.-Ing. Oliver Hall

Prof. Dipl.-Ing. Architekt / Stadtplaner, Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Mit seiner Berufung  zum Professor für „Stadtplanung und Städtebauliches Entwerfen“ an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Detmold im Jahr 2003 ist die Arbeitsweise von Oliver Hall geprägt durch das Zusammenwirken von Berufspraxis, Forschung und Lehre. Er ist Sprecher des Forschungsschwerpunktes „urbanLab“, der sich mit den Herausforderungen beschäftigt, vor denen Städte und Regionen aufgrund veränderter Rahmenbedingungen wie dem demografischen Wandel, Klimaschutz- und Mobilitätserfordernisse stehen.

Das „urbanLab“ forscht daher bewusst an Konzepten zur Elektromobilität in ländlichen Räumen, in deren Siedlungsstrukturen – vom Dorf bis zur Mittelstadt – die Mehrheit der Bevölkerung lebt und wo die Vor-Ort-Erzeugung Erneuerbarer Energien große Bedeutung hat. In diesem Themenfeld verantwortet und leitet Oliver Hall zwei Projekte in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe: das 3-jährige gesundheitstouristische Projekt „elektrisch bewegt“, in dem es um die Erforschung eines ganzheitlichen Ansatzes der Elektromobilität in Kurstädten der Region geht (gefördert durch die EU und NRW über „Erlebnis.NRW“ und Ziel 2, in 2014 abgeschlossen) sowie das 2 1/2-jährige Projekt „elektrisch mobil.owl“ in dem es um die Substituierung von Zweitwagen bzw. Pendlerverkehren sowie Ergänzung der ÖPNV-Linien durch elektromobile Angebote im ländlichen Raum von OWL geht (gefördert im Rahmen des Programms progres.nrw des NRW-Umweltministeriums und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung-EFRE, Laufzeit bis Juli 2015).

hall