Ernst Stocker

Regierungspräsident und Vorsteher der Finanzdirektion des Kantons Zürich

Der SVP-Politiker ist seit 2010 Mitglied der Regierung des Kantons Zürich.

  • Von 2010 – 2015 war er als Volkswirtschaftsdirektor verantwortlich für den Wirtschafts- und Lebensraum. In dieser Funktion hat er sich für einen starken Standort mit guten Rahmenbedingungen für Unternehmen und Arbeitnehmende einerseits und für ein optimales Verkehrsangebot auf Schiene und Strasse, in der Luft und auf dem Wasser anderseits eingesetzt.
    Er war u.a. Präsident des ZVV Verkehrsrates, vertrat den Kanton Zürich im Verwaltungsrat der Flughafen Zürich AG sowie im Vorstand der Konferenz der kantonalen Direktoren des öffentlichen Verkehrs.
  • Im Mai 2015 wurde Ernst Stocker zum Regierungspräsidenten ernannt und hat die Leitung der Finanzdirektion übernommen. Er setzt sich ein für einen lebenswerten und wirtschaftlich erfolgreichen Kanton. Gesunde und starke Staatsfinanzen, aber auch eine moderate Steuerbelastung betrachtet er als wichtige Garanten für die guten Rahmenbedingungen und für die Pflege einer hervorragenden Lebensqualität im Kanton Zürich.
    Er ist Mitglied der Finanzdirektorenkonferenz und vertritt den Kanton Zürich u.a. im Verwaltungsrat der Schweizer Salinen AG und der SelFin Invest. Ausserdem ist er Bankrat der Schweizerischen Nationalbank.

Vor seinem Eintritt in die Zürcher Kantonsregierung war Ernst Stocker von 1987 – 2010 Mitglied des Kantonsrates, den er im Amtsjahr 2003/2004 präsidierte. Gleichzeitig war er ab 1998 Mitglied des Stadtrates und ab 2006 – 2010 Stadtpräsident von Wädenswil. In den Jahren 2006 – 2010 gehörte er ausserdem als Mitglied dem Leitenden Ausschuss des Gemeindepräsidentenverbandes des Kantons Zürich an.

 

stocker_196